Produktkategorie
Kontaktieren Sie uns

Haohai Metal Meterials Co., Ltd.

Haohai Titanium Co., Ltd.


Ein Kleid:

Pflanze Nr.19, TusPark, Century Avenue,

Xianyang City, Shaanxi Pro., 712000, China


Tel:

+86 29 3358 2330

+86 29 3358 2349


Fax:

+86 29 3315 9049


Email:

Info@pvdtarget.com

Sales@pvdtarget.com



Service-hotline
029 3358 2330

Technologie

Startseite > TechnologieInhalt

Physikalische Dampfabscheidung

Physikalische Dampfabscheidung


Physikalische Dampfabscheidungsbeschichtung, kurz als PVD-Beschichtung, die sich auf eine Vielzahl von Dünnfilmabscheidungsverfahren bezieht, bei denen festes Metall in einer Hochvakuumumgebung verdampft und auf elektrisch leitfähigen Materialien als reine Metall- oder Legierungsbeschichtung abgeschieden wird.


PVD Coating hat in der Regel zwei Unterkategorien: Verdunstung und Sputtern. Jeder von diesen enthält mehrere Techniken wie Kathodenbogen, HiPIMS , E-Balken und Magnetron etc.

 

PVD-BESCHICHTUNG 01.jpg


Als ein Verfahren, das das Beschichtungsmaterial auf ein einzelnes Atom- oder Molekülniveau überträgt, kann es extrem reine und hochleistungsfähige Beschichtungen bereitstellen, die für viele Anwendungen dem Galvanisieren viel vorzuziehen sind. PVD-Beschichtungsverfahren sind ein umweltfreundliches Verfahren, das die Menge an toxischen Substanzen, die mit herkömmlicheren Beschichtungsarten, die flüssige Vorläufer und chemische Reaktionen einschließen, entsorgen müssen.


Im Herzen jedes Mikrochips und Halbleiterbauelements ermöglicht PVD Coatings der Solarpanelindustrie, grünere Elektrizität sowie chirurgische und medizinische Implantate zu schaffen, die höchste Reinheitsgrade erfordern. Es produziert Beschichtungen mit überlegener Härte, Haltbarkeit und Verschleißfestigkeit. PVD-Beschichtungen reduzieren die Reibung für leistungsstarke, bewegliche Teile, die sie in der Luft- und Raumfahrtindustrie und in der Automobilindustrie weit verbreitet machen, und für Schneidwerkzeuge, bei denen eine lang anhaltende Haltbarkeit der entscheidende Erfolgsfaktor ist.


Physical Vapour Deposition Coatings sind auch sehr resistent gegen Anlaufen und Korrosion, so dass sie für eine breite Palette von dekorativen Oberflächen mit Farben, die nicht verblassen verwendet werden können. PVD produziert sehr brillante Oberflächen, die Uhren sehr widerstandsfähig gegen Kratzer und Kratzer machen und in einer Vielzahl von optischen Anwendungen von Gläsern bis hin zu selbstreinigenden getönten Fenstern eingesetzt werden. Ihre Korrosionsbeständigkeit macht sie weit verbreitet auf Haushaltsgegenstände wie Tür- / Fenstergriffe, Sanitärarmaturen, Geschirr und Marine-Armaturen.


PVD ist grundsätzlich eine Vakuumbeschichtungstechnik, die ein Metall zu einem Plasma von Atomen oder Molekülen verdampft und auf einer breiten Palette von Substraten ablegt. In einer Hochvakuumkammer durchgeführt, die den Raum bei 10-2 bis 10-4 Millibar annähert, findet der Prozeß üblicherweise zwischen 150 und 500 Grad C statt.


PVD-BESCHICHTUNG 02.jpg


Das zu beschichtende Material wird in einer Halterung befestigt und in die Vakuumabscheidungskammer gelegt. Je nach Beschichtungsmaterial, Substrat und Verfahren wird das Gerät auf den optimalen Druck gepumpt und das zu beschichtende Objekt wird oft vorgeheizt und sputter gereinigt.


Es gibt eine Vielzahl von Typen von PVD-Beschichtungen, einschließlich Zirkoniumnitrid (ZrN), Zirkoniumkohlenstoffnitrid (ZrCN), Titannitrid (TiN), Titancarbonitrid (TiCN), Chromnitrid (CrN), Chromkohlenstoffnitrid (CrCN) , Und Chromnitrid (CrN).


Die Carbide, Nitride, Silizide und Boride, aus denen sich die PVD-Beschichtungsstoffe zusammensetzen, haben jeweils spezielle, auf spezifische Anwendungen zugeschnittene Qualitäten. Graphit und Titan werden zum Beispiel häufig in Hochleistungs-Luft- und Raumfahrt- und Automobilkomponenten eingesetzt, wo Reibung und Temperatur entscheidende Erfolgsfaktoren sind.


Zr02.jpg


Um eine gleichmäßige Dünnfilm-Beschichtungsdicke zu erzielen, die oft ein paar Atome oder Moleküle dick ist, werden die zu beschichtenden Teile oftmals auf einer bestimmten Achse mit einer gleichmäßigen Geschwindigkeit gedreht oder auf Förderbänder gelegt, die sich an dem Plasmastrom des Abscheidungsmaterials vorbeibewegen. Einzel- oder mehrschichtige Beschichtungen können während des gleichen Abscheidungszyklus aufgebracht werden.


Zusätzlich werden reaktive Gase wie Stickstoff, Sauerstoff oder Acetylen in die Vakuumabscheidungskammer eingeführt, um eine sehr starke Bindung zwischen der Beschichtung und dem Substrat zu erzeugen, wenn sie abgeschieden wird. Obwohl die Dünnfilm-Beschichtungen nur wenige Mikrometer dick sind, bilden sie eine extrem haftende Beschichtung mit hoher Schmierfähigkeit, die Reibung und Wärme verringert, wodurch PVD die perfekte Wahl für Hochleistungs-Schneidwerkzeuge und Motorenteile ist.


Von allen Vorteilen des PVD-Coating-Prozesses, die einige der härtesten, brillantesten und innovativsten Technologien unserer Zeit von Mikrochips bis hin zu Solarzellen produzieren, ist keiner wichtiger als die Tatsache, dass PVD Coatings ohne toxische Rückstände angewendet werden können Oder Nebenprodukten, die die Umwelt unseres Planeten beeinträchtigen.

 

Cr 04.jpg


Mit einer modernen, gut ausgestatteten Anlage und unschätzbarem Wissen über Dünnschicht-PVD-Beschichtungsprozesse, Materialien und Anwendungen entwickelt Haohai Metal (Haohai Titanium) PVD-Beschichtungslösungen, die unseren Kunden echte Wettbewerbsvorteile bieten. Wir sind ein zuverlässiger Partner in der Herstellung von hoher Qualität Sputtertargets und Bogenkathoden.


Haohai-Metall (Haohai-Titanium) bietet eine breite Palette von Beschichtungsmaterialien in der Größenordnung, wie z. B. drehbare Sputtertargets, planare Sputtertargets, Lichtbogenkathoden, Verdampfungsmaterialien und Tiegel in Materialien aus Titan , Zirkonium , Chrom , Hafnium , Niob , Tantal , Molybdän , Silizium , Titan-Aluminium , Nickel-Chrom , Silizium-Aluminium und Chrom-Aluminium etc.